Yamaha PX-Serie

  • Yamaha PX3

    Dein Preis (Inkl. MwSt.*): 545,00 €
    Inkl. MwSt.*
    Lieferfrist 2-4 Tage
  • Yamaha PX5

    Dein Preis (Inkl. MwSt.*): 645,00 €
    Inkl. MwSt.*
    Lieferfrist 2-4 Tage
  • Yamaha PX8

    Dein Preis (Inkl. MwSt.*): 745,00 €
    Inkl. MwSt.*
    Lieferfrist 2-4 Tage
  • Yamaha PX10

    Dein Preis (Inkl. MwSt.*): 845,00 €
    Inkl. MwSt.*
    Lieferfrist 2-4 Tage


Yamaha PX-Serie

PXSeries

Intelligentes Processing. Seriöse Leistung.

Die vielseitigen Leistungsverstärker der PX-Serie kombinieren intelligentes Signalprocessing mit enormen Ausgangsleistungen für den Einsatz in unterschiedlichsten Beschallungssituationen.

 

Seit der Präsentation des P2200, unseres ersten Leistungsverstärkers für den professionellen Einsatz im Jahr 1976, gehört es zum Ziel von Yamaha, bestmögliche Klangqualität, größte Ausgangsleistung sowie höchste Zuverlässigkeit miteinander zu verbinden – sowohl in den Bereichen Beschallung und Festinstallation als auch im Studiokontext. Die Leistungsverstärker der neuen PX-Serie führen diesen Weg wie selbstverständlich fort und basieren auf dem einzigartigen ProAudio-Erfahrungsschatz von Yamaha im Bereich der digitalen Signalverarbeitung. Das Ergebnis: Ein leichtes, kompaktes und widerstandsfähiges Systemdesign für maximale Ausgangsleistung bei gleichzeitigem Schutz der Lautsprecher durch eine optimierte Signalverarbeitung. Angetrieben werden die von Grund auf neu entwickelten vier Verstärkermodelle der PX-Serie von einer Class-D-Endstufe, die für größtmögliche Flexibilität beim Einsatz in den Bereichen Live-Beschallung und Installation sorgt.

 

Leistungsstarkes, effizientes Design

PX

Die Vertreter der PX-Serie basieren auf einer neu entwickelten, digitalen Class-D-Verstärkerstufe, welche sämtliche notwendigen Funktionen auf nur einem, speziell entwickelten LSI-Chip bereitstellt. Dank der integrierten Phasenregelschleifen (PLL)-Technologie bieten die PX-Verstärker die Kontrolle der Signalübertragungseigenschaften in Echtzeit für eine beeindruckende Wiedergabequalität und Leistung. Durch die neuartige Einzelchip-Architektur ermöglicht die PX-Serie eine höhere Ausgangsleistung sowie eine verbesserte Performance bei gleichzeitig geringem Gewicht und erhöhter Zuverlässigkeit des Systems. Die Kombination aus innovativer Technologie und sorgfältigster Auswahl der Komponenten macht die PX-Verstärker – neben der beeindruckenden Klangqualität – besonders effizient, leise und zuverlässig.

DSP für Audio processing - Eingangs- & Ausgangs-Routing

Der Amp Mode bietet eine Auswahl an 15 Pattern-Typen für Eingangs- & Ausgangs-Routing. So ist das System einfach konfigurierbar.

- Eingangs-Routing (Dual/Parallel/Single/SUM)

- Lautsprechersystem-Struktur (FULL+FULL/SUB+SUB/FULL+SUB/Bi-Amp/Boost Full/Boost Sub)

Ausgefeilte Signalverarbeitung

PX

Die neuen Verstärker der PX-Serie verfügen standardmäßig über einen parametrischen Onboard-Equalizer, Crossover-Filter, Delay- und Limiterfunktionen. Das LC-Display erlaubt die schnelle und komfortable Konfiguration des Systems.
Darüber hinaus verfügen sämtliche Modelle über Yamahas intelligente D-CONTOUR Multiband-Dynamik-Signalverarbeitung für gleichbleibende Klarheit und Wiedergabequalität bei jedem Ausgangspegel – wahlweise für FOH- und Monitor-Setups.

Einfaches, intuitives Setup

PX

Um den unterschiedlichen Beschallungserfahrungen von Anwendern entgegenzukommen bietet die PX-Serie sowohl einen Basic- als auch einen Advanced-Setup-Modus. Der Basic-Modus erlaubt auch unerfahrenen Anwendern die einfache Konfiguration des Systems, während fortgeschrittene Anwender im Advanced-Modus mehr Kontrolle über jeden Klang- und Wiedergabeaspekt erhalten. Jedes PX-Modell verfügt über acht programmier-, speicher- und abrufbare Presets für eine deutliche Zeitersparnis bei der Einrichtung des Systems. Zudem lassen sich die Presets auf einem USB-Datenträger speichern und auf weitere PX-Verstärker übertragen.

Flexible Anschlüsse, robuste Bauweise

Ausgestattet mit XLR- und Klinken-Eingängen, Polklemmen, SpeakON- und Kopfhörerausgang, bieten die Verstärker der PX-Serie die nötige Vielfalt für eine breite Anzahl an Anwendungen. Dank des robusten Gehäusedesigns inklusive der widerstandsfähigen Tragegriffe kann auch der harte Alltag on the road der PX-Serie nichts anhaben.

Vielseitiges Lineup

PX

Das Lineup der PX-Serie umfasst vier komplett neu entwickelte Modelle: Der PX10 mit 2 x 1.200 W, der PX8 mit 2 x 1.050 W, der PX5 mit 2 x 800 W sowie der PX3 mit 2 x 500 W*. Damit bietet die PX-Serie eine vielseitige Auswahl unterschiedlicher Leistungsklassen für den Einsatz in unterschiedlichsten Beschallungssituationen. Darüber hinaus bieten der PX3 und PX5 einen Power Boost-Modus, der die Leistung beider Kanäle auf einen Mono-Kanal zusammenführt, um besonders leistungsintensive Lautsprecher zu betreiben. Hinweis: Bei dieser Anwendung halbiert ich die Kanalanzahl des jeweiligen Verstärkers.
*Leistungsangaben für Betrieb an 4 Ω

Eleganter Konfigurationsassistent

PX

Für die zeitsparende Systemeinrichtung ermöglicht der integrierte Konfigurationsassistent die Auswahl von optimierten Lautsprechersettings für die perfekte Anpassung an das jeweilige System – einfach das entsprechende Filter und die Crossover-Frequenz für jeden Lautsprecher auswählen und der Konfigurationsassistent erledigt den Rest. Darüber hinaus hält der Assistent spezifische Presets für jeden passiven Lautsprecher von Yamaha*, inklusive der weit verbreiteten CBR-, Club-, Installations- und VXS/VXC-Serie. Im Advanced-Modus bietet der Konfigurationsassistent zudem weitere Einstelloptionen für das Routing der Eingangssignale, die Eingangsempfindlichkeit, Gain und die Lautsprecherimpedanz.
*Weitere Presets werden nachgereicht bzw. upgedatet

Schutzfunktionen für den sicheren Betrieb

PX

Die Verstärker der PX-Serie ermöglichen die schenlle und einfache Konfiguration von bedienfeldeinstellungen, Monitorstatus und USB-Datenübertragung. Weiterhin lässt sich das Bedienfeld am Verstärker verriegeln, um die aktuellen Einstellungen vor ungewollter Bearbeitung zu schützen. Zudem können Anwender im Problemfall Geräte- und Logdaten für die schnelle Fehlersuche exportieren.