Retoure

Als Privatperson (Verbraucher im Sinne des §13 BGB) steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Als registrierter gewerbetreibender Kunde (Vollkaufmann nach §14 BGB ) gelten abweichende Regelungen.
Wenn Sie Ware zurücksenden, geben sie bitte nach Möglichkeit an, wie wir mit Ihrer Retoure verfahren soll. Liegt Ihnen bereits ein entsprechender Retourenbeleg vor, so verwenden Sie diesen bitte, um Ihre Retoure besser und schneller zuordnen zu können. Sie sind zum Ausfüllen des Retourenbeleges oder zur sonstigen Niederschrift des Bearbeitungswunsches nicht verpflichtet. Sollte ein solcher Retourenbeleg noch nicht vorliegen, können Sie Ihre Wünsche und Reklamationen auch mittels einem kurzen, formlosem Schreiben mitteilen. Allerdings erleichtern und beschleunigen möglichst detaillierte Angaben die Bearbeitung Ihrer Retoure. Bitte beachten Sie beim Verpacken der Ware, dass Sie das Paket sorgfältig verschließen und alte Adressaufkleber sowie alte Barcodes entfernen.

Reklamation

Was ist im Falle einer Reklamation zu tun, wie sollen Sie sich verhalten ? Nachfolgend erfahren Sie, was genau zu tun ist. Als Kunde Weichhart erhalten Sie auf alle von uns gelieferten Artikel eine 3-Jahre-Weichhart-Garantie, welche die gesetzliche Gewährleistungsfrist von i.d.R. 12 Monaten auf ganze 36 Monate erhöht. Die Garantiebestimmungen und Informationen über die Ausnahmen entnehmen Sie bitte nachfolgendem link: 3 Jahre Weichhart-Garantie

Wir sind stets bemüht immer die qualitativ hochwertigsten Artikel in unserem Sortiment zu führen, aber sollte dennoch einmal ein Defekt auftreten, so nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Bitte teilen Sie uns mit, wo genau das Problem liegt und geben Sie bei telefonischen oder schriftlichen Reklamationen per Mail bitte immer Ihre Kunden- bzw. Rechnungsnummer mit an. Wir versuchen in jedem Fall, das Problem so schnell und kulant wie nur möglich für Sie zu lösen. Damit unsere Retourenabteilung den Defekt einwandfrei beurteilen kann, muss uns der betroffene Artikel grundsätzlich vorliegen. Nach entsprechender Prüfung des defekten Gerätes wird mitgeteilt, ob eine kurzfristige Reparatur möglich ist, oder ob Sie einen Austausch für den defekten Artikel erhalten werden.

Zur Anmeldung einer Retoure schreiben Sie bitte an:
return@weichhart.de  

Für Rücksendungen nutzen Sie bitte ausschließlich die folgende Adressse unserer Retourenabteilung:

Anschrift:                 

Weichhart GmbH
- Warenrücksendungen -
Gollier Str. 70 
Eingang D
80339 München
Deutschland

Unsere Retourenabteilung wird den Eingang Ihrer Rücksendung per E-Mail oder ggf. telefonisch / per Fax / per Post bestätigen.

Erstattungen werden durch uns zeitnah ausgeführt. Wenn Sie per Vorkasse, Nachnahme bzw. Lastschriftverfahren bezahlt haben, erfolgt die Erstattung auf Ihr Konto. Bei Zahlung per PayPal erfolgt die Erstattung zugunsten des verwendeten Paypal-Kontos.

 

WICHTIG!

Bedenken Sie das Transportunternehmen Ihr Gerät bei weitem nicht so sorgsam behandeln wie Sie.

Während des Transportes kann Ihr Gerät in den Ladezentren Laufband-Stürzen von bis zu 2 m ausgesetzt werden!

Bitte verpacken Sie Ihr Eigentum entsprechend.

Die Weichhart GmbH kann nicht für aus schlechter Verpackung resultierende Transportschäden haftbar gemacht werden.

 

Verhalten bei Transportschäden

Transportschäden und deren anschließende Abwicklung sind immer ärgerlich. Selbstverständlich sind wir stets bemüht, Ihnen derartige Unannehmlichkeiten zu ersparen. Der Alltag zeigt uns, daß es trotz größter Sorgfalt immer wieder zu Problemen bei Zustellungen kommen kann. Darauf haben wir leiden keinen Einfluss. Wir bitte Sie um Ihre geschätzte Unterstützung, sollte doch einmal etwas passieren. Ein paar einfache Verhaltensregeln erleichtern und beschleunigen die Abwicklung sehr.

Wie verhalten Sie sich richtig:

  1. Ware und Verpackung nicht verändern
  2. Keine Teile der Lieferung entnehmen
  3. Transportschaden beim Zusteller / Spediteur fristgerecht melden
  4. Lieferung nicht quittieren, ohne Schäden vermerkt zu haben
  5. Informieren Sie Ihr WEICHHART – Team

ACHTUNG:
Wenn die Übernahmequittung OHNE Beanstandung unterschrieben wird, bestätigen Sie, daß das Paket samt Inhalt in einwandfreiem Zustand empfangen wurde

Was tun, bei einem …

Offensichtlichen Transportschaden
Verdeckten Transportschaden

Zustellung durch Paketdienste

Anzahl der beschädigten Packstücke auf Rollkarte kennzeichnen. Schadensbestätigung vom Zusteller ausfüllen und Kopie aushändigen lassen. Verpackung und Ware aufbewahren. Der Empfänger darf die Pakete nicht vor Unterzeichnung, mit Hinweis auf Schaden, öffnen.

MELDEFRIST:

Sofort, noch in Gegenwart des Zustellers!

Sofort des Servicecenter des jeweiligen Paketdienstes oder deren zuständiges Depot verständigen und um Besichtigung oder Bestätigung des Schadens bitten.

WICHTIG: Verdeckte Schäden werden selten anerkannt, deshalb Ware direkt bei Lieferung prüfen!

MELDEFRIST:

Max. 48 Stunden nach Zustellung!

Zustellung durch Speditionen

In Gegenwart des LKW-Fahrers auspacken und den Schaden, sowie Anzahl der beschädigten Packstücke schriftlich bestätigen lassen.

MELDEFRIST:

Sofort, noch in Gegenwart des LKW-Fahrers!

Sofort den anliefernden Spediteur verständigen und Besichtigung beantragen. Schaden Besichtigen und schriftlich bestätigen lassen.

WICHTIG: Verdeckte Schäden werden selten anerkannt, deshalb Ware direkt bei Lieferung prüfen!

MELDEFRIST:

Max. 48 Stunden nach Zustellung

Zustellung durch Kurierdienste

In Gegenwart des Kurierfahrers auspacken und den Schaden, sowie Anzahl der beschädigten Packstücke schriftlich bestätigen lassen.

MELDEFRIST:

Sofort, noch in Gegenwart des Kurierfahrers!

Schaden bei der Weichhart GmbH melden, um den Kurierdienst zu verständigen. Ggf. Besichtigung durch den Kurierdienst beantragen!

MELDEFRIST:

Max. 48 Stunden nach Zustellung

Im Falle einer festgestellten und bestätigten Beschädigung wenden Sie sich bitte mit der schriftlichen Bestätigung des zustellenden Logistikunternehmens an uns.